Fasten nach der Buchinger Methode

Otto Buchinger entwickelte 1935 die erste vollständige Methode für Fastenkuren. Sie unterstützt den Körper durch Entlastungstage und einer gründlichen Darmentleerung zu Beginn des Fastens gut in den Fastenstoffwechsel zu gleiten. Zudem beschreibt die Methode Maßnahmen, die während des Fasten dem Wohlbefinden zuträglich sind und endet mit dem sanften Ausstieg aus dem Fasten mit dem bewussten Fastenbrechen und den nachfolgenden Aufbautagen, die den Schlüssel zum langfristigen Erfolg in eine gesündere Lebensweise darstellen.

Meine Fastenkurse richten sich an Menschen, die im Rahmen der Gesundheitsprävention sich etwas Gutes tun wollen. Es handelt sich hier um Fasten für Gesunde und nicht um Heilfasten, was unter ärztlicher Aufsicht stattfindet. Die Verantwortung liegt bei dem Teilnehmer selbst. Bei der Einnahme von kontrollpflichtigen Medikamenten, die vor allem ins Herz- und Kreislaufsystem (z.B. Betablocker) sowie den Stoffwechsel (z.B. Insulin) eingreifen, ist ein Heilfasten unter ärztlicher Leitung anzuraten.

Gerne können wir uns persönlich unterhalten, ob Sie an den Wohlfühlfastenwochen teilnehmen können.

Weitere Informationen sind bei den Top 5 – Fragen zum Fasten zu finden.