Wohlfühlen durch Fasten

Fasten hilft dem Körper zu entschlacken – das meint
Überflüssiges loszuwerden:
Eingelagertes Fett schmilzt, überflüssige Proteineinlagerung werden abtransportiert und die Leber und Niere arbeiten auf Hochtouren um Fremdstoffe und Stoffwechselendprodukte aus dem Körper zu entfernen.

Es ist nachgewiesen, dass Fasten den Blutdruck und Cholesterin senkt und den Blutzuckerspiegel reduziert.
Das Hormonsystem und Immunsystem sortieren und regenerieren sich beim Fasten neu.

Durch den Nahrungsenzug wird zudem die eigene „Müllabfuhr“ der Zellen angeregt (Autophagie). Alte Zellbestandteile werden in der Zelle verdaut was zur Zellverjüngung beiträgt.

Fasten entlastet auch die Seele, baut Stress ab und löst Anspannungen. Unterstützt wird dies durch das Wechselspiel zwischen aktiven Bewegungen und lösenden Entspannungsübungen.

Sie werden sich einfach wohler fühlen!

Nehmen Sie anschließend diese wunderbare Erfahrungen mit in dem Alltag, ernähren Sie sich gesünder, genießen Sie bewusster und
leben Sie entspannter!